MENU

Mit Vollgras voraus – Graspappe, Recycling-Karton und Co.

  • Graspapier als nachhaltige Verpackung

Natürlichkeit wird bei Himmelgrün großgeschrieben.  Das beginnt bei der Auswahl aller Kräuter und Rohstoffe, geht über die Herstellung des Produkts bis hin zur Verpackung. Einer der Himmelgrün-Grundsätze lautet: Schonend mit Umwelt und Natur umgehen. Dazu zählt auch, Müll, Plastik und umweltschädliches Verpackungsmaterial zu vermeiden. Wie gelingt das? Mit hochqualitativen und gleichzeitig umweltfreundlich verpackten Produkten. Mit Verpackungslösungen, die recyclingfähig sind. Für die Verpackung bei Himmelgrün kommen deshalb Graspappe, recyclebaren Kartons, Glas und Kork zum Einsatz.

Verpackungen aus Graspapier

Graspappe – innovativ und Umweltschonend

Graspappe und Graskarton sind recyclingfähig und kompostierbar. Graspapier besteht aus gepresstem und in Form gebrachtem Rasenschnitt. Im Vergleich zu kommerziellen Verpackungsarten spart Graspappe 99,9 Prozent Wasser, 97 Prozent Energie und 100 Prozent Chemie. Das ist erstaunlich, wenn man die Pappe mit normalem Papier vergleicht. Die Graspappe kommt von unseren Nachbarn aus Deutschland, Rasenschnitt und Weidereste dafür stellt die regionale Landwirtschaft her. Die verwendeten Kartonagen und das Papier sind leicht grünlich und duften nach frisch gemähter Wiese. Natur pur eben – auch bei der Verpackung.

Das Graspapier wird für Versandkartons, Lieferscheine, Rechnungen und Etiketten verwendet. Und auch für einige Produkte. Darunter die Himmelgrün Naturkissen und die naturbelassenen Raumtraum Räucherwerke. Die Einklang Haarseifen stecken ebenfalls in einer Verpackung aus Graskarton, was sie zum Zero-Waste-Produkt macht. Werden Pflegeartikel wie Seife im Graskarton nicht weich? Nein. Kartonagen aus Graspappe weisen dieselben Eigenschaften auf, die herkömmlicher Karton besitzt. Lediglich besonders empfindliche Produkte – wie die Glycerinseifen – benötigen eine Schicht Klarsichtfolie.

Tuben und Behälter aus braunem Apothekerglas

Karton, Glas, Kork und Polypropylen

Nahezu alle Himmelgrün Produkte kommen ohne Kunststoffverpackung aus. Bestes Beispiel sind die Naturkissen. Der Großteil aller Kunden bestellt die Kissen ohne jegliche Verpackung. Die Zusatzverpackung ist zwar eine mögliche Option, nicht aber der Standard. Ist eine Kartonage gewünscht, verschickt der Versand die Polster in einem leichten Papiermantel oder in einem Recycling-Karton. Kissenverpackungen aus Recycling-Polyester kommen nur dann zum Einsatz, wenn Kunden dies explizit wünschen. Weniger als ein halbes Prozent aller Himmelgrün Kissen werden noch in Plastik gehüllt. Meist dann, wenn der Artikel auf hygienische Art präsentiert werden soll. Kunden können so die Haptik des Kissens erfühlen, ohne ein „abgegriffenes“ Kissen kaufen zu müssen.

Glas und Kork sind ebenfalls nachhaltige Materialien, die in der Himmelgrün Manufaktur ihre Verwendung finden. Die DAZU-Nahrungsergänzungsmittel punkten nicht nur durch ihre natürlichen Zutaten, sondern auch durch ihre Verpackung: Braunes Apothekerglas und Kork-Deckel. Gedanke hinter der Glasverpackung ist, dass der Tiegel nach Gebrauch ein zweites Leben erhält. Die Ideen? Als Aufbewahrungsort für Haarklammern, als Kräuterdose oder als modische Blumenvase. Pflegeprodukte der Himmelgrün Einklang Kosmetiklinie stecken überwiegend in einem Behälter aus Glas. Wenige sind in Tuben aus recyclingfähigem Polypropylen-Kunststoff (PP) abgefüllt. Der Kunststoff weist einen niedrigen Energieverbrauch bei der Herstellung und hohe Recyclingfähgikeit auf – eine effiziente Lösung für die Einklang-Serie.

Luftpolsterfolie – ein No-Go

Wie sieht es mit Paketfüllungen aus ­– verschickt Himmelgrün zerbrechliche Produkte in Luftpolsterfolie? Auf keinen Fall! Die Polsterfüllung für den Versand besteht aus Altkartonagen. Ein Spezial-Shredder zerkleinert den Karton und verarbeitet ihn zu Füllmaterial. Eingebettet in Recycling-Karton und mit einer Schicht Altkartonspänen bedeckt, machen sich Glasbehälter, Seifen und Co. auf eine sichere Reise.

 

Die Himmelgrün Verpackungen sind nicht nur nachhaltig. Kunden können sie sogar individuell gestalten. Dank hauseigenem Druckplotter sind Logo und Text auf dem Karton kein Problem. Egal ob Hochzeitsdruck, Firmenlogo oder Geburtstagswunsch – gerne personalisieren wir die Verpackung nach Ihren Bedürfnissen!

Himmelgrün ist Mitglied im Klimaneutralitätsbündnis 2025

Klimaneutralität – aus Liebe zur Natur

Viele Himmelgrün Produkte sind nachhaltig und ressourcenschonend verpackt. Die Suche nach besseren Lösungen geht jedoch stetig weiter. Klimaneutralität liegt uns besonders am Herzen. Deshalb ist Himmelgrün seit 2019 Mitglied im Klimaneutralitätsbündnis 2025. Wir setzen alles daran, Maßnahmen für mehr Energieersparnis und sauberes Wirtschaften umzusetzen. Nur so arbeiten Mensch, Wirtschaft und Natur in einem Gleichgewicht miteinander.

Bei Fragen zu Produkten und Verpackungsmaterialien steht Himmelgrün gerne beratend zur Seite! 

kontakt@himmelgruen.at oder +43 5512 3092
Himmelgrün GmbH – Pascal, Philipp, Waltraud und Arthur Heidegger