MENU

CBD – der Wunderwirkstoff der Hanfpflanze

  • CBD Öl bzw. CBD Tropfen mit 10 Prozent CBD

Die Cannabispflanze ist mit vielen Vorurteilen behaftet. Wir bei Himmelgrün wollen diese Vorurteile abbauen und Bewusstsein für die Pflanze schaffen. Aus diesem Grund haben wir uns entschieden, CBD-Produkte in unser Sortiment aufzunehmen. Wir wollen das Wissen über die Pflanze, mit all ihren positiven und heilenden Eigenschaften, in die Welt bringen. Was viele nicht wissen: Menschen schwören seit jeher auf die Wirkung dieser Pflanze. Wenn das Beste aus ihr herausgeholt wird, stellt sie ein wunderbares Naturheilmittel zur Behandlung von Krankheiten und Schmerzen dar. Allen Extrakten der Pflanze voraus – das CBD (Cannabidiol). Der Pflanzenstoff ist Teil des Hanfs und wird zu Produkten wie Salben, Öle oder Tees weiterverarbeitet. Für wirksame, natürliche Medizin – ohne Rausch.

 

Was ist CBD? 

Cannabidiol oder einfach CBD ist der zweithäufigste Bestandteil der weiblichen Hanfpflanze. Im Gegensatz zum bekannten Wirkstoff THC (Tetrahydrocannabinoid), wirkt CBD nicht psychoaktiv. Das „High“ bleibt aus. Ein Beispiel dafür: Autofahren unter dem Einfluss von THC? Strengstens verboten. Autofahren nach einer Dosis CBD-Tropfen? Weiterhin erlaubt. Der Wirkstoff berauscht nicht und hat somit keinen Einfluss auf die Fahrtüchtigkeit. Einige Cannabidiol-Produkte enthalten geringe Anteile – maximal 0,3 Prozent – an THC. Solch geringe Anteile wirken nicht narkotisch.

Wofür wird CBD angewendet? 

CBD wird beliebter. Menschen nutzen die Pflanze seit tausenden von Jahren zur Selbstmedikation. Die heilsame Wirkung hilft bei einer Vielzahl von Beschwerden und chronischen Erkrankungen:

- Schmerzen in Rücken, Muskeln und Gelenken
- Parkinson
- Epilepsie
- Diabetes
- Verdauungsbeschwerden und Übelkeit
- Nervosität
- Schlafstörung
- Regelschmerzen
- Angststörungen und sozialer Phobie
- Nikotinsucht
- Schizophrenie
- Lampenfieber

Das Wirkungsspektrum des CBDs ist riesig. Liebhaber des Mittels bezeichnen es häufig als Wundermittel der Natur. Weltweit befassen sich zahlreiche Studien damit, wie sich die Eigenschaften des Cannabidiol auf den Körper auswirken. Das Ergebnis? Es finden sich ständig neue Nutzen. Unter anderem forschen Experten, ob CBD dem Wachstum von Krebszellen entgegenwirken könnte.

Hanfbalsam mit CBD

In welcher Form wird CBD angewendet?

Cannabidiol finder in unterschiedlichsten Formen und Bereichen Anwendung, darunter Medizin, Kosmetik oder Nahrungsmittel. Ein paar Beispiele:

- Seife 
- Tee
- Samen
Balsam 
Badeessenz 
Kissen 
- Tabletten
- Kristalle
Öl

Himmelgrün bietet Kunden ein breites Sortiment an Hanfprodukten mit CBD. Darunter Seifen aus der Einklang Kollektion, ein Hanf-Grapefruit Naturbad, Duftkissen mit Hanf-Füllung sowie einen Balsam mit einem oder drei Prozent CBD. Die beliebteste Anwendungsform des Cannabidiol ist das CBD-Öl. Biologisch angebauter Hanf aus Österreich, Deutschland und der Schweiz bildet die Grundlage dafür. Wie wir unsere Himmelgrün CBD-Drops herstellen? Mit der Ultraschall-Ethanol-Extraktion. Die zuverlässigste und schnellste Methode vollwertige Hanf- und CBD-Öle zu gewinnen. Das Produkt besitzt damit die bestmögliche Qualität – der Körper nimmt den Wirkstoff optimal auf. Himmelgrün CBD-Drops enthalten zehn Prozent CBD, unter 0,2 Prozent THC und kommen ohne künstliche Aromen und Zusätze aus. Sie sind ein hochwertiges Vollspektrum-Öl, reich an wertvollen Cannabinoiden. Für jede Lebenslage, CBD in der passenden Form.

Hanf Naturbad mit CBD

CBD-Öl – das grün-goldene Heilmittel

CBD-Öl-Tropfen finden großen Anklang. Der Wirkstoffgehalt bei guten CBD-Ölen ist hoch, da sie sehr rein sind. Das bringt Vorteile mit sich: Sie lassen sich genauer dosieren und wirken schneller. Sie preisgünstig und haben eine gute Verfügbarkeit auf dem Markt. Ein weiteres Plus: Nebenwirkungen sind äußerst selten. Körperliche Schäden sind keine bekannt. Lediglich erhöhte Müdigkeit oder leicht verringerter Blutdruck lassen sich beobachten. 
Cannabidiol-Öle gibt es in diversen Stärken. Noch nie CBD eingenommen? Folgende Fragen helfen bei der Auswahl:

Warum will ich CBD verwenden?
Welches Krankheitsbild liegt vor und wie stark sind meine Beschwerden? 
Wie viele Tropfen des Öls möchte ich nehmen? 
Wie möchte ich das Öl konsumieren (unter Zunge, im Essen, auf der Haut etc.)?

Die Antworten verschaffen ein klareres Bild darüber, welche Dosierung die richtige ist. Grundsätzlich gilt: Niedriger starten, bei Bedarf erhöhen. 

CBD Öl bzw. CBD Tropfen mit 10 Prozent CBD

So wird das CBD-Öl richtig verwendet

Wie das Öl am effektivsten anwenden? Öl mit Pipette ansaugen, Tropfen in den Mund oder unter die Zunge träufeln, ein bis zwei Minuten abwarten, schlucken. Die Schleimhäute nehmen das Öl innerhalb weniger Minuten auf. Je länger das CBD-Öl im Mund behalten wird, desto schneller wirkt es. Wer die Tropfen sofort hinunterschluckt, muss zwischen 15 und 30 Minuten warten, bis erste Effekte auftauchen. Kommt darauf an, ob und wie viel vorher gegessen wurde. In welcher Menge die Tropfen dosiert werden, hängt von der Stärke der Beschwerden ab und ist jedem selbst überlassen. Überdosieren ist nicht möglich. Zum Start empfehlen wir zwei Mal täglich, drei bis vier Tropfen. 

Bei Fragen berät Himmelgrün gerne und gibt Tipps zu Stärke und Dosierung. Gerne beantworten wir alle Fragen rund um den Wirkstoff CBD und die Himmelgrün Produkte. 

kontakt@himmelgruen.at oder +43 5512 3092
Himmelgrün GmbH – Pascal, Philipp, Waltraud und Arthur Heidegger